Planungsbüro BlumSIMPLE

Warum sich der Hausbau auch jetzt lohnt

Der Traum von den eigenen vier Wänden gehört zu den wichtigsten Dingen für die Lebensplanung. Ein Haus steht für finanzielle Sicherheit, Geborgenheit und auch dafür, sich selbst verwirklichen zu können. Aktuell überlegen viele junge Familien, ob es klug ist, ein eigenes Heim zu schaffen.

Das Leben selbst in die Hand nehmen

Nach dem Auszug bei den Eltern wohnen die meisten jungen Menschen zur Miete. Wenn die Kinder zur Welt kommen, stellt sich die Frage nach einer größeren Wohnung. Auch die Funktionalität muss den neuen Erfordernissen angepasst werden. In einer Mietwohnung sind dem enge Grenzen gesetzt. Bauliche Veränderungen sind praktisch nicht möglich. Dass der Grundriss einer Wohnung den eigenen Bedürfnissen entspricht, ist eine Seltenheit.

So wird sich der Wunsch nach einer neuen Wohnung weiter verstärken. Einhergehen all jede Wünsche, die den Komfort im Heim ausmachen. Dinge, die das zu Hause zum besten Ort im Universum machen. Dazu gehören Einrichtungsgegenstände, die nach einem anstrengenden Tag Erholung und Entspannung bieten. Dazu gehört ein modernes Boxspringbett, das einen ruhigen und gesunden Schlaf ermöglicht. Eine sich dem Körper anpassende Matratze ist essenziell, um gut zu schlafen. Eine gesunde Nachtruhe ist wichtig, um den Alltag aus Arbeit und Kinderbetreuung zu bewältigen.

Stress kann krankmachen. Wie gut ist es, nach dem harten Alltag Muße in der eigenen Infrarotkabine zu finden. Noch schöner ist eine Doppelkabine für eine angenehme Zeit mit dem oder der Liebsten. In die Mietwohnung lässt sich eine solche Wellnesseinrichtung meistens nicht einbauen. Bei einem Massagesessel ist dies sicherlich eher möglich. Trotzdem ist es häufig so, dass solche Anschaffungen gern auf die Zeit verschoben werden, wenn das Haus fertig ist.

Reihenhäuser

Es wird wahrscheinlich nicht billiger

Viele scheuen den Hausbau aktuell, weil sich die Kosten und auch die Zinsen erhöht haben. Sie wollen warten, bis die Probleme durch Lieferengpässe und Inflation vorüber sind. Richtig ist, dass die Baukosten nach den Daten des Statistischen Bundesamts vom Mai 2022 binnen eines Jahres um 17,6 % gestiegen sind. Es ist damit zu rechnen, dass sich diese Teuerung wieder abflachen wird. Dass die Preise sinken, ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Die Zinsen sind von historischen Tiefstständen inzwischen wieder auf einem Normalniveau angekommen. Möglicherweise werden Kredite noch bis Mitte 2023 teurer. Dass die Zinsen danach in absehbarer Zeit wieder auf das Niveau von vor 2022 sinken, ist unwahrscheinlich. Der neutrale Zins der EZB wird etwa bei 1,5 Prozent vermutet. Die US-Notenbank Fed sieht diese Kenngröße bei zwei bis drei Prozent. Das ist der Zins für normale Zeiten. Die Inflation wird noch eine Weile hoch bleiben, bis sie sich auf einen Bereich um zwei Prozent einpegelt. Die Gefahr einer neuerlichen Deflationsgefahr erkennen Ökonomen aktuell nicht. Kredite werden also langfristig nicht wesentlich günstiger werden.


Hilfe vom Staat

Selbst wenn Finanzierungen wieder günstiger werden, ist nicht gesichert, dass dies den Hausbau ökonomischer macht. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum klimafreundlichen Bauen aufgelegt. In welchem Umfang es später Unterstützung vom Staat gibt, ist unsicher. Das zeigt sich daran, wie grundlegend die Ampel die Wohnbau-Förderung umgestaltet hat. Es ist also auch aus ökonomischen Gründen sinnvoll, die Träume von den eigenen vier Wänden nicht zu verschieben.

Fazit

Bauen ist ohne Frage teurer geworden. Dass es irgendwann wieder billiger wird, ist eher unwahrscheinlich. Deshalb ist es nicht sinnvoll, den Traum von der eigenen Immobilie zu verschieben.

Kostenermittlung
 
PLANEN BAUKOSTEN EIGENLEISTUNG LINKS

Grundlagen

Haus-Katalog

Mehrfamilienhäuser

Treppen

Baustoffe

Baustoffwerte

MW-Richtmaße

GRZ-GFZ

Wohnfläche €/m2

Rauminhalt €/m3

Baukosten-Katalog

Immo-Preisspiegel

Regionale Baukosten

Bauindex-Gewerke

Kosten-Kontrolle

Rohbau

Ausbau

Altbausanierung

Fassadensanierung

Wände + Stützen

Decken + Treppen

Dachsanierung

Kalt- und Warmdach

GENESIS-Online

LBS

Wüstenrot

Schwäbisch Hall

Gelbe Seiten